WTZ e.V.

Verein zur Förderung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit im Rohstoffsektor e.V.

 

Über uns

Deutsch-Russisches Rohstoff-Forum

Das Deutsch-Russische Rohstoff-Forum (DRRF) ist eine Dialogplattform im Bereich der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit im Rohstoffsektor beider Länder. Aufgrund des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine ist die Tätigkeit des Deutsch-Russischen Rohstoff-Forums bis auf weiteres eingefroren.

Das Deutsch-Russische Rohstoff-Forum wurde im Jahr 2006 von der Technischen Universität Bergakademie Freiberg und dem St. Petersburger Staatlichen Bergbauinstitut, den ältesten Montanhochschulen der Welt, initiiert. Um den fachlichen Austausch zu fördern, hat das DRRF deutsch-russische Arbeitsgruppen (AGs) zu wichtigen gemeinsam identifizierten Themengebieten gegründet. Diese umfassten die Bereich Wasserstoff, Zusammenarbeit in der Klima- und Nachhaltigkeitsforschung, Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften sowie Digitalisierung der Rohstoffwirtschaft. Ziel der AGs war der Erfahrungsaustausch zwischen Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft und Erarbeitung von ersten Kooperationsprojekten. Auch die vom Deutsch-Russischen Rohstoff-Forum im jährlichen Wechsel in Deutschland und Russland veranstaltete Deutsch-Russische Rohstoff-Konferenz brachte Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft beider Länder zusammen. Der Schwerpunkt lag stets auf der Zusammenarbeit bei Zukunftsthemen der Rohstoffwirtschaft und bei nachhaltigem Wirtschaften. Mehr Informationen zum DRRF finden Sie auf der folgenden Seite: https://www.rohstoff-forum.org.

Anschrift

Verein zur Förderung der wissenschaftlich-technischen
Zusammenarbeit im Rohstoffsektor e.V.
Akademiestraße 6, 09599 Freiberg

E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!